Das Service-Center des FSZ-Bautzen - Geschichte

Beginn Innenausbau

Mit dem Einbringen des Betons, wurde die wichtigste Grundvoraussetzung für das Schließen der Hallen und den beginnenden Innenausbau geschaffen!

Die Endphase des Novembers war davon geprägt, möglichst noch alle Voraussetzungen für das Einbringen des Betons zu schaffen. Das Wetter verschlechterte sich zusehens und es wurden enorme Minusgrade vorausgesagt! Also hieß es schnellstens handeln und das taten wir auch!

Bis zum 24.11.2010 am Abend war alles geschafft, die Hallen- böden entsprechend vorbereitet, die Folie, die Dämmung und die Stahlmatten eingebracht und verlegt und am 25.11.2010 (3 Tage bevor die Temperaturen in den 2-stelligen Minusbereich sanken) wurde der Beton einge- bracht! Es war "5 Minuten vor 12 Uhr" und es ging gerade noch einmal gut!

Anfang Dezember wurden dann die außen gelagerten Tore in der Halle "aufgetaut" und eingebaut, auch wenn es durch den vielen Schnee und das Eis eine mehr als mühseelige Arbeit war! Es wurde geschafft und am 03.12.2010 waren beide Hallen endlich geschlossen!

Hier einige Bilder dazu!

Arbeiten im Dezember 2011

Nachdem der Beton unter Folie drei Tage abgedeckt war und der Winter uns richtig in den "Griff" nahm, war es eine der wichtigsten Aufgaben, die Hallentore einzubauen und die Halle zu schließen! Diese Arbeiten begannen Anfang Dezember, bei Temperaturen, die wir uns eigentlich anders gewünscht hatten. Die Gaskanonen hatten einen "Voll-Time-Job" und liefen ununterbrochen!

Dennoch haben wir es geschafft und bereits drei Tage später wurde mit der Montage der Innenwände und des Trockenbaus begonnen!

Die letzte Phase des Innenausbaus im Dezember hat begonnen. Ziel war es, noch vor der Anlieferung der ersten beiden Flugzeuge der "Kamanz Premium Edition" - zur endgültigen Fertigstellung für die Übergabe an den Kunden - die Heizungsanlage für die Hallen in Betrieb zu nehmen. Und es wurde geschafft. In den Nachmittagstunden des 22.12.2010 war es dann soweit: um 15:56 Uhr wurde die Heizungsanlage angefahren und es war eine Freude mit welcher  Kraft die Wärme in die Hallen geblasen wurde. Damit war die Voraussetzung für die Endarbeiten an den beiden zur Fertigstellung stehenden Maschinen gegeben und der Überführung aus dem Werk an den Flugplatz Kamenz stand nichts mehr im Wege! Am 23.12., pünktlich um 11:00 Uhr trafen die beiden Maschinen per Landtransport in Kamenz an unserer neuen Halle ein und wurden als erste Flugzeuge in die Halle gebracht.  Einen herzlichen Dank an dieser Stelle auch an die Flugleiter des Flugplatzes Kamenz, die zu diesem Zweck uns die Einfahrten zu den Hallentoren frei geschoben hatten!
Leider hat unser Foto genau zu diesem Ereignis seinen Dienst versagt und die gewünschten Bilder vom Eintreffen der ersten Flugzeuge in Kamenz und deren Hangarierung stehen unwiederruflich nicht zur Verfügung! Die Speicherkarte hat einen Defekt und lässt sich nicht mehr auslesen, leider!

Parallel dazu gingen aber die Arbeiten im Innenausbau zügig weiter, was die nachfolgenden Bilder (mit einer anderen Karte!) belegen!

Der erste Abschnitt des Innenausbaus im vorderen Bereich ist im wesentlichen abgeschlossen und der nächste große Ritt beginnt ab dem 03.01.2011! Also auf ein "NEUES"!

Bestellformular

bestellformularMit dem Bestellformular können Sie bequem das passende Ersatzteil bei uns bestellen!zum Formular

Links

aero friedrichshafen

Newsletter

Registrieren Sie sich hier kostenlos für den FSZ-Bautzen Newsletter und Sie erhalten immer die neusten Informationen.

Adresse - Vertrieb und Schulung KG

Flugsportzentrum Bautzen GmbH & Co.
Vertrieb und Schulung KG
Zum Tower 3
D-01917 Kamenz
Telefon: +49 (0) 35 78 - 30 90 346
Telefax: +49 (0) 35 78 - 30 90 347
E-Mail: info(@)fsz-bautzen.de

Adresse - Produktion und Service KG

Flugsportzentrum Bautzen GmbH & Co.
Produktion und Service KG
Zum Tower 3
D-01917 Kamenz
Telefon: +49 (0) 35 78 - 30 90 346
Telefax: +49 (0) 35 78 - 30 90 347
E-Mail: service(@)fsz-bautzen.de

Anfahrt - Der Weg zu uns

Please publish modules in offcanvas position.