Evektor
Eurostar "SLW-Sport" (UL - MTOW 600 kg) zugelassen am 10.09.2020
Eurostar SLW (MTOW 600kg) zugelassen am 12.04.2021

Eine neues Modell der bekannten Eurostarreihe: Der Eurostar "SLW-Sport". Der "Eurostar SLW-Sport" ist die folgerichtige Weiterentwicklung der neuen Modellreihe "Eurostar SLX".

Eurostar "SLW-Sport" (UL - MTOW 600 kg)
das vom FSZ Bautzen entwickelte und zugelassene moderne Sportflugzeug der neuen Generation

Der "Eurostar SLW-Sport" ist die folgerichtige Weiterentwicklung der damaligen Modellreihe "Eurostar SLW", deren Bau von Evektor im Jahre 2010 eingestellt wurde.

Da die Nachfrage insbesondere durch Privatpiloten weiterhin bestand, hat sich das FSZ zum damaligen Zeitpunkt entschlossen dieses Modell - aus Komponenten des früheren Eurostar SLW und der für die USA entwickelte „Harmony“ (LSA-Flugzeug) - weiter zu entwickeln und zu modernisieren!  Das FSZ entwickelte und fertigte damit im Jahre 2013 / 2014 völlig eigenständig den Eurostar SLW-Sport und brachte diesen selbstständig zur Musterzulassung. Mit Veröffentlichung der neuen Bauvorschriften für UL-Flugzeuge im Januar 2019 erfolgte folgerichtig der Prozess zur Zulassung dieses Modells für das MTOW von 600 kg, welcher im September 2020 erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Das FSZ Bautzen ist seit der Entwicklung und Zulassung des Eurostar SLW-Sport heute für dieses Flugzeug der alleinigere Hersteller!

Der Eurostar SLW-Sport ist bautechnisch mit dem Eurostar SLX vergleichbar, nur für das höhere MTOW von 600 kg ausgelegt!

Auch das frühere Model, der Eurostar SLW, ist für das MTOW von 600 kg ausgelegt, weshalb er mit der neuen Bauvorschrift auch für das MTOW von 600 kg zugelassen werden konnte und somit auch wieder mit angeboten wird.

Er unterscheidet sich zum Eurostar SLW-Sport ausschließlich durch den Einsatz der traditionellen Rechteckflächen, die sowohl beim Eurostar SLX als auch beim SportStar RTC zum Einsatz kommen.

Mit der Zulassung des Eurostar SLW für das MTOW von 600 kg kann auch dieses frühere Model für das MTOW von 600 kg aufgelastet werden!

Neben den erhöhten Festigkeitswerten ist vor allem die Ausstattung mit 2 Flächentanks zu je 60 Litern - somit 120 Liter gesamt - erwähnenswert! Da davon 116 Liter ausfliegbar sind, können je nach Flugverhalten Flugzeiten von gesamt 8 - 8,5 Flugstunden und eine Reichweite von 1300 km erreicht werden! Das veränderte Gepäckfach bietet ein Volumen von 180 Litern, was 124 Liter mehr sind als beim SLX-Modell.

Technische Daten Eurostar SLW-Sport (MTOW 600 kg)

Länge
5,98 m
Höhe
2,47 m
Spannweite

8,68 m

Flügelfläche

9,84 m²

Kabinenbreite
1,18 m

Gepäckraum

15 kg

Leergewicht (Grundausstattung)

ab ca. 345 kg

Leergewicht (mit verbesserter Ausrüstung)

ab ca. 355 bis 365 kg

MTOW (Maximales Startgewicht)
600 kg
Höchstzulässige Belastung
+6 g / -3 g
Kapazität Flügeltanks

2 x 60 Liter, davon 116 Liter ausfliegbar

Motor

ROTAX 912 ULS

Zylinder
4
Leistung

100 PS

Höchstzulässige Geschwindigkeit (VNE)
270 km/h

Maximale Horizontalgeschwindigkeit (VN0)

235 km/h
Stall-Geschwindigkeit
82 km/h (mit Landeklappen)
Steigleistung
5 - 8 m/s (abhängig vom eingesetzten Propeller)
Maximale Flughöhe
4720 m
Startstrecke (auf Beton)
190 m
Landestrecke
180 m
Reichweite
1300 km
Maximale Flugzeit
8,5 h

Wartung - Service - Inspektion

Das Flugsportzentrum Bautzen bietet Ihnen umfassende Service-Möglichkeiten für die Modelle des EuroStars sowie die Viper SD4 und auch andere aerodynamisch gesteuerte Ultraleichtflugzeuge.

Dabei sichern wir neben den normalen Inspektionen, JNPen auch Um- und Neu-Ausrüstungen, Reparaturen, Instandsetzungen und sonstigen technischen Service. Siehe dazu auch unter Servicecenter!

Jahresnachprüfung (JNP), Avionikprüfung, Wägung

Als bestätigter und beauftragter Prüfer des DAeC und des DULV führen wir in Ihrem Auftrag gern Jahresnachprüfungen und Avionikprüfungen an allen dreiachsgesteuerten Ultraleicht-flugzeugen folgender Bauweisen durch:

  • Dreiachser FVK
  • Dreiachser Holz-Gemisch
  • Dreiachser Metall
  • Dreiachser Rohr-Tuch

Die standardmäßigen Kontrollen (25 / 50 / 100 / 200 Std-Kontrollen) zum sicheren Betrieb Ihres Ultraleichtflugzeuges führen wir gewissenhaft und kostengünstig in unserer hausei-genen Werkstatt durch. Als zugelassener ROTAX-Instandhaltungsbetrieb und Service-Partner sind wir in der Lage, Garantiekontrollen und Wartungen an allen ROTAX-Motoren vorzuneh-men. Vereinbaren Sie einen Prüftermin am Flugplatz in Bautzen mit uns! Bei mehreren UL-Flugzeugen besteht nach Absprache auch die Möglichkeit eines Vor-Ort-Termines bei Ihnen.

Ersatzteile

Dank unserer guten Zusammenarbeit mit der Evektor Aerotechnik AG und der Tomark Aero s.r.o. als Importeur und Musterbetreuer verfügen wir über sehr gute Kontakte zu verschiede-nen Unternehmen in Deutschland und Tschechien. Wir können daher nicht nur Ihre Versor-gung mit Ersatzteilen für alle Eurostar-Modelle sowie die Viper SD4 gewährleisten, sondern Ihnen auch Unterstützung bei der Beschaffung und Vermittlung von Teilen anderer Flugzeug-typen bieten. Teilebestellungen für Verschleißteile sowohl für den Eurostar, SportStar und die Viper als auch für ROTAX-Motoren, die werktags bis 10.00 Uhr per Fax bei uns eingehen, können wir in den meisten Fällen noch am selben Tag an Ihre Adresse zur Auslieferung bringen!