Die Vorbereitungen für die technische Auflastung auf ein MTOW von 525 bzw. 600 kg sind abgeschlossen. Die technische Auflastung kann damit beginnen!

Die Wochen seit der Messe haben wir insbesondere dafür genutzt, die Voraussetzungen abzuklären, die es uns bereits vor Veröffentlichung der neuen Bauvorschriften ermöglichen, die technische Auflastung zu beginnen. Ein wesentlicher Punkt dabei ist die Problematik der dann erforderlichen Rettungsgeräte und auch dafür gibt es jetzt eine klare Regelung!

Wir möchten an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass wir für die bevorstehende Auflastung Rund-E-Mails an alle uns verfügbaren Kundenadressen verschickt haben und dort diese Möglichkeiten erklärt haben. Bitte sehen Sie es uns nach, wenn wir eventuell nicht alle unsere Eurostarkunden erreicht haben. Das kann sowohl an fehlenden gültigen E-Mail-Adressen liegen, oder auch daran dass wie eventuell etwas übersehen haben. Das ist kein böser Willen und wir bitten Sie hiermit herzlich uns das dann kurz mitzuteilen, damit wir auch Sie ganz kurzfristig mit den entsprechenden Informationen versorgen können.

-> zum Bestellformular

Die ersten Bestellungen sind von uns bei Evektor bereits dazu ausgelöst, damit wir ab Monat Juni 2018 mit den ersten Auflastungen beginnen können.

Beachten Sie bitte, dass der gesamte Auflastungsprozess ausschließlich in der Verantwortung des Musterbetreuers, dem FSZ Bautzen GmbH & Co. Produktion und Service am Flugplatz Kamenz, durchgeführt wird. Wir bereitet in enger Zusammenarbeit mit unserem Hersteller Evektor-Aerotechnik a.s. und den verantwortlichen Stellen diesen gesamten Prozess vor und bestätigen am Ende der erfolgten Arbeiten auf einem entsprechend dafür entwickeltem Vordruck die erfolgreich durchgeführte Auflastung für jede Maschine!

Haben Sie Fragen dazu? Dann rufen Sie uns einfach unter der Telefon-Nr.: 03578 – 309 0346 an oder schreiben uns ein E-Mail!