Sie wollen den Eurostar oder die Viper kennenlernen? Sprechen Sie mit uns und mieten Sie eines dieser Flugzeuge z.B. für 4 Wochen an!

Auch 2019 halten wir an unserem Angebot zur Kurzzeitmiete unserer Flugzeuge fest. Hier sind dazu die aktuellen Informationen:
Wenn Sie den Eurostar SLW-Sport oder auch die Viper SD4 nicht nur mal an einem Wochenende, sondern etwas umfassender, eventuell mal 3- maximal 4 Wochen kennenlernen wollen, dann haben wir auch in diesem Jahr für Sie die Lösung dafür!

Unser Angebot (verkürzter Überblick):

(1) Der Mietgegenstand: Ein relativ neuwertiger Eurostar SLW-Sport oder eine Viper SD4 (UL). Alle Flugzeuge verfügen über den Rotax 912 ULS (100 PS) mit einer sehr guten Ausstattung und elektrischen Verstellpropeller (Constant Speed). Die Flugzeuge haben eine Voll-KASKO Versicherung, mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von 2.500,- EUR oder 5.000,- EUR, die im Schadensfall vom Schadensverursacher zu übernehmen ist!
(2) Im Mietzeitraum ist die Abnahme einer Mindestabnahme von 25 Flugstunden, bei einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis, festgeschrieben. Der Mietpreis enthält alle Kosten, außer die, die unmittelbar mit der Nutzung des Flugzeuges entstehen Kosten, wie z.B. Kraftstoff, Öl, Landegebühr, Unterstellgebühren etc.
(3) Die Abholung hat durch eine einweisungsberechtigte Person in Kamenz zu erfolgen (möglichst Fluglehrer), der eine ausführliche Einweisung (auf Kosten des Vermieters / außer Kraftstoff & Landegebühren) erhält. Die Rückgabe hat durch den Charterer ebenfalls in Kamenz zu erfolgen.
(4) Sollten während der Mietzeit eventuell unvorhergesehene größere Wartungs- oder Service-aufgaben erforderlich werden, dann sind diese grundsätzlich durch das FSZ Bautzen in Kamenz vorzunehmen. Kleine Serviceaufgaben können - in Absprache mit der FSZ - durch einen zugelassenen Flugzeugwart durchgeführt werden. Dazu muss das FSZ die Freigabe geben!
(5) Vor Übergabe der Maschine und Beginn des Mietzeitraumes ist die Vorauszahlung einer Kaution Höhe von 2.000,- EUR, zzgl. 19 % MwSt. fällig, die mit der Endabrechnung Verrechnung findet!

Interessiert? Dann melden Sie sich bei uns und sie erhalten weitere Informationen!

Weitere interessante Beiträge

Die neue Viper SD4 (UL-600) für den FSV

Leider hat die Corona-Pandemie für eine nicht beabsichtigte Verzögerung bei der Auslieferung der bei

Viper SD4 an den LSC Wuppertal e.V. über

Voller Freude hat eine Gruppe  (4 Piloten) unter der Leitung des Vorsitzenden Christian Ramjoué

Besuch beim Fliegerclub Böhlen am 12.06.

Wie so oft haben wir einen Anruf vom Vorsitzenden eines Fliegerclubs erhalten, der das Interesse sei

Übergabe des neuen Eurostar SLW-Sport an

Nach einer Corona bedingten Wartezeit konnte die Fliegergruppe Gaggenau ihr neues Flugzeug endlich ü

Zwei neue Viper SD4 (MTOW 600) stehen

Nun ist es bald geschafft und die beiden Ende des Jahres bestellten Viper SD4 können nach Deutschlan

AERO 2020 wegen Corona „verschoben“!

Die wichtigste Messe der Allgemeinen Luftfahrt, die AERO Friedrichshafen, die vom 01.04. – 04.04.202